Dominosteine Rezepte

DominosteineDominosteine© Foto von Lebensmittelfotos

Dominosteine

Zeit

  • Backzeit: 20 Minuten
  • Ruhezeit: 60 Minuten
  • Zubereitungszeit: 2 Stunden

Dieses Rezept ergibt

  • 68 Dominosteine

Portion umrechnen

  • Zutaten für Dominosteine berechnen.

Zutaten

  • Für den Boden
  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1/2 TL Natron
  • 200 g Mehl
  • Für die Geleeschicht
  • 450 g Aprikosenkonfitüre
  • 110 ml Wasser
  • Agar-Agar in einer Menge, die 7 Blatt Gelatine entspricht (je nach Marke unterschiedlich)
  • Für die Marzipanschicht
  • 350 g Rohmarzipan
  • 110 g Puderzucker
  • 1 EL Amaretto
  • Für den Schokoladenüberzug
  • 450 g Zartbitterkuvertüre
  • 40 g Palmin

Utensilien

  • Rührschüssel
  • Handrührer
  • Springform 26 cm
  • Backpapier
  • Frischhaltefolie

Backofenhitze

  • 180°C (Ober-/Unterhitze)

Zubereitung

Backofen auf 180°C vorheizen. Den Springformboden mit Backpapier auslegen. Eier, Zucker, Lebkuchengewürz und Kakao 3 min mit dem Handrührer schaumig schlagen. Mehl und Natron unterrühren, Teig in die Springform streichen und im vorgeheizten Boden 20 min backen. Kuchen aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Springform waschen und mit Frischhaltefolie auskleiden. Aprikosenkonfitüre und Wasser aufkochen und 3 EL beiseite stellen. Agar Agar zur restlichen Konfitüre geben und zwei Minuten sprudelnd kochen. In die vorbereitete Springform gießen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Alle Zutaten für das Marzipan verkneten, ausrollen und in Springformgröße zuschneiden. Lebkuchenboden halbieren (die obere Hälfte für etwas anderes verwenden). Geleeschicht mit der zurückbehaltenen Konfitüre bestreichen, den unteren Boden mit der Schnittfläche darauf geben und vorsichtig umdrehen. Folie vom Fruchtgelee abziehen. Marzipan auf das Fruchtgelee legen und den Kuchen in 2.5 cm große Würfel schneiden.

Kuvertüre und Palmin im Wasserbad schmelzen. Die Dominosteine darin eintauchen, etwas abtropfen lassen und auf Backpapier trocknen lassen. Autor: weihnachtsplaetzchen.net

Klassische Dominosteine

Zeit

  • Backzeit: 12 Minuten - 15 Minuten
  • Ruhezeit: 4 Stunden
  • Zubereitungszeit: 1 Stunde 20 Minuten

Dieses Rezept ergibt

  • 40 Dominosteine

Portion umrechnen

  • Zutaten für Klassische Dominosteine berechnen.

Zutaten

  • Für den Teig
  • 130 g flüssiger Honig
  • 30 g Zucker
  • 40 g Butter
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1.5 TL Backpulver
  • Salz
  • 1 Ei
  • Für das Gelee
  • 6 Blätter weiße Gelatine
  • 600 g Quittengelee
  • 4 EL Zitronensaft
  • Für das Marzipan
  • 100 g Walnusskerne
  • 200 g Marzipan Rohmasse
  • 4 EL Sherry
  • 500 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g weiße Kuvertüre

Utensilien

  • Backform
  • Backpapier
  • Klarsichtfolie
  • Spritzbeutel
  • Blitzhacker

Backofenhitze

  • 180°C Ober- und Unterhitze, 160°C Umluft

Zubereitung

Honig, Zucker und Butter für den Teig zusammen aufkochen und abkühlen lassen. Die Kuvertüre wird grob gehackt und in die warme Honigmasse eingerührt. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel sieben und sowohl Teig als auch Ei unterrühren. Den glattgestrichenen Teig sofort in eine mit Backpapier ausgekleidete Backform und im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten backen. Danach in der Form auskühlen lassen.

Die Gelatine für das Gelee in kaltem Wasser einweichen. Inzwischen aufgekochtes Quittengelee und Zitronensaft glattrühren und darin die ausgedrückte Gelatine auflösen. Das nun entstandene Gelee auf den Kuchenboden gießen. Das Ganze mindesten 4 Stunden kaltstellen.

Mit Hilfe eines Blitzhackers die Walnusskerne sehr fein hacken und bis sie duften kurz anrösten. Anschließend das Marzipan grob reiben, mit den restliche Zutaten zu einer glatten Masse verkneten und auf Klarsichtfolie zu einem Rechteck drücken oder ausrollen. Bevor die Klarsichtfolie abgezogen werden kann, muss die Marzipanmasse auf das Gelee gestürzt werden. Am Ende den Kuchen aus der Form lösen.

2/3 der gehackten Zartbitterkuvertüre mit einem heißen Wasserbad schmelzen. Ist die Schüssel aus dem Wasserbad entnommen, die restliche Kuvertüre unterrühren. Anschließend den Kuchen in 3x3 cm große Würfel schneiden in die Kuvertüre tauchen auf Backpapier trocknen lassen. Mit der weißen Kuvertüre können die Dominosteine mittels eines kleinen Spritzbeutels verziert werden. Autor: weihnachtsplaetzchen.net

Dominosteine

Zeit

  • Backzeit: 20 Minuten
  • Ruhezeit: 15 Stunden
  • Zubereitungszeit: 1 Stunde 10 Minuten

Dieses Rezept ergibt

  • 40 Dominosteine

Portion umrechnen

  • Zutaten für Dominosteine berechnen.

Zutaten

  • Zutaten für den Teig
  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 TL Kakaopulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • Zutaten für die Gelee-Platten
  • 6 Blätter Gelatine
  • 380 g Aprikosenkonfitüre
  • 100 ml Wasser
  • Zutaten für die Marzipan-Platten
  • 300 g Marzipanrohmasse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Rum
  • Zutaten für den Guss
  • 350 g Zartbitterschokolade
  • 30 g Kokosfett

Utensilien

  • Mixer
  • Schüssel
  • Messbecher
  • Löffel
  • Topf
  • Auflaufform
  • Schneebesen
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier
  • Messer
  • Nudelrolle

Backofenhitze

  • 170°C Ober-/Unterhitze

Zubereitung

Gelatine auflösen. Aprikosenkonfitüre in einen Topf geben und erhitzen. Gelatine unterrühren bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Anschließend Masse in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Auflaufform umfüllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag wird die Lebkuchenmasse zubereitet. Eier und Zucker cremig rühren und alle weiteren Zutaten langsam unter die Ei-Zuckermasse heben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Aprikosenmasse aus der Auflaufform nehmen, mit Backpapier auslegen und Lebkuchenteig einfüllen. Im Backofen bei 170 Grad Heißluft für 20 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit Marzipan mit Rum und Puderzucker verkneten und zwischen zwei Lagen Backpapier legen. So lässt es sich einfach ausrollen. Nun werden alle drei Schichten übereinander geschichtet, Dominosteine ausgestochen und für eine Stunde an einen kalten Ort gestellt.

Schokolade mit Kokosfett schmelzen und Dominosteine überziehen. Autor: weihnachtsplaetzchen.net

Wissenswertes über Dominosteine

Saftige Dominosteine sind eine klassische Nascherei und sehr beliebt. Ob die süße Verführung nun in der heimeligen Adventszeit oder an den winterlichen Feiertagen genossen wird. Zusammen mit köstlichen Weihnachtsplätzchen, Marzipankartoffeln oder einem feinen Christstollen wird hiermit jede Adventskaffeetafel noch ein kleines bisschen gemütlicher. Von einem Dresdner Chocolatier namens Herbert Wendler, der sich ursprünglich auf das Kreieren von Luxuspralinen spezialisiert hatte, wurde der berühmte Dominostein 1936 erfunden.

In den Kriegswirren wurde die gefüllte Süßigkeit als sogenannte "Notpraline" schnell zu einem heiß begehrten Naschwerk, denn jetzt konnten sich auch Menschen mit schmalem Geldbeutel eine delikate Schokoladenköstlichkeit leisten. Die quadratische Formgebung des Dominosteines, sein Boden aus würzigem Lebkuchenteig und der knackige Schokoladenüberzug machen die mundgerechte Adventsleckerei auch heute zu einem kulinarischen Weihnachtsgenuss, der es in sich hat. Die herzhaften Lebkuchensteine werden wahlweise mit einer zart schmelzenden Vollmilch- und Zartbitterschokolade überzogen oder wer es heller bevorzugt, mit einer Weißen Schokolade umhüllt.

Nach Belieben werden die leckeren Dominosteine mit einer schmackhaften Marzipan- oder Persipanfüllung hergestellt und als i-Tüpfelchen mit einer Lage aus fruchtigem Aprikosen- oder Sauerkirschgelee verfeinert. Die wohlschmeckenden Lebkuchenbrocken sind in jeder Hinsicht ein aromatischer Gaumenschmaus. Besonders, wenn sie nach einem ausgewählten Dominosteine Rezept in liebevoller Handarbeit hergestellt und anschließend hübsch verpackt, als weihnachtliches Schokoladengeschenk überreicht werden!

Mehr interessante Rezepte

Machen Sie mit!

Sie kennen köstliche Rezepte für Dominosteine, die in unserer Sammlung noch nicht vorhanden sind? Sehr gut! Lassen Sie unsere Besucher doch daran teilhaben und tragen Sie diese Weihnachtsrezepte bei uns ein. Ein Klick auf den folgenden Button genügt. Dominosteine Rezept eintragen
0.0 von 5 – Wertungen: 0