Nougatplätzchen Rezepte

NougatplätzchenNougatplätzchen© Foto von Hans

Nougatplätzchen

Zeit

  • Backzeit: 8 Minuten
  • Zubereitungszeit: 40 Minuten

Dieses Rezept ergibt

  • 50 Nougatplätzchen

Portion umrechnen

  • Zutaten für Nougatplätzchen berechnen.

Zutaten

  • Für den Teig
  • 250 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm weiche Butter
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Milch
  • Für die Nuss-Nougat-Creme
  • 100 Gramm Zartbitter-Schokolade für Glasur

Utensilien

  • Rührschüssel
  • Handmixer mit Knethaken oder Küchenmaschine
  • Nudelholz
  • Plätzchenausstecher mit ca. 4 cm Durchmesser
  • Backpapier
  • Backblech
  • kleiner Topf zum Zerschmelzen der Schokolade im Wasserbad

Backofenhitze

  • 200°C Ober-/Unterhitze, 180°C Heißluft

Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in einer Rührschüssel mit Handmixer und Knethaken oder in der Küchenmaschine zuerst langsam und dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem runden Plätzchenausstecher von ca. 4 cm Durchmesser die Nougatplätzchen ausstechen. Auf Backpapier im vorgeheizten Backofen etwa 8 Minuten backen.

Die Plätzchen vom Blech ziehen und auskühlen lassen. Wenn die Kekse kalt sind, setzt man immer zwei mit geschmeidig gerührter Nuss-Nougat-Creme zusammen. Die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen, die Nougatplätzchen zur Hälfte eintauchen und die Glasur fest werden lassen. Autor: weihnachtsplaetzchen.net

Nuss-Nougatplätzchen

Zeit

  • Backzeit: 6 Minuten - 8 Minuten
  • Ruhezeit: 60 Minuten
  • Zubereitungszeit: 60 Minuten

Dieses Rezept ergibt

  • 30 Nuss-Nougatplätzchen

Portion umrechnen

  • Zutaten für Nuss-Nougatplätzchen berechnen.

Zutaten

  • 50 g Butter, kalte
  • 100 g Nougat
  • 125 g Mehl, Type 405
  • 30 g Zucker
  • 0.5 EL Vanillezucker
  • 75 g Haselnüsse, gemahlen
  • 0.5 TL Backpulver
  • 100 g Kuvertüre, zartbitter
  • 1 Prise Kardamompulver
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Utensilien

  • Backblech
  • Backpapier
  • Schüssel
  • Messbecher
  • Frischhaltefolie
  • Topf
  • Löffel
  • Messer
  • Keksausstecher
  • Küchengitter
  • Plätzchendose

Backofenhitze

  • 180°C Ober- und Unterhitze, 160°C Umluft

Zubereitung

Zuerst werden die Butter und das Nougat in kleine Stücke geschnitten. Anschließend können die restlichen Zutaten abgemessen und zusammengefügt werden. Mit den Händen zu einem glatten Plätzchenteig verarbeiten und danach für eine Stunde im Kühlschrank kaltstellen.

Nach einer Stunde kann der Teig aus dem Kühlschrank genommen werden. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche können Sie den Plätzchenteig dünn ausrollen und Kekse nach eigenen Vorlieben ausstechen. Die Kekse wandern anschließend in den vorgeheizten Backofen und werden bei 160 Grad Umluft für 6 bis 8 Minuten gebacken.

Während die Kekse abkühlen können Sie bereits die Kuvertüre grob hacken und zusammen mit dem Kardamom in einer Schüssel über dem Wasserbad zum Schmelzen bringen. Die abgekühlten Nougatplätzchen werden jetzt mit der Schokolade verziert. Autor: weihnachtsplaetzchen.net

Wissenswertes über Nougatplätzchen

Kommt die schöne Weihnachtszeit, stehen leckere Plätzchen ganz hoch im Kurs. Immer wieder beliebt sind knackige Nougatplätzchen, die in aller Regel nicht nur schnell und einfach zu backen sind, sondern auch bis weit über Weihnachten hinaus haltbar sind. Die Weihnachtsbäckerei kann Ihre Pforten öffnen, hier sind die besten Rezept für Nougatplätzchen!

Das kulinarische Spektrum fängt an bei Nougatplätzchen mit einfachen Rührteigrezepten, bei denen das Nougat direkt in den Teig gegeben wird und reicht bis zu raffinierten Schätzen mit mehreren Schichten, spannenden Füllungen oder Symbiosen mit Marzipan und Krokant. Jedem Nougatplätzchen Rezept ist natürlich die Hauptzutat Nougat gemein. Dabei handelt es sich um um eine feste bis cremige Konfektmasse, die gerne in Schokoladen oder Nuss-Nougat-Cremes Verwendung findet. Der Hauptbestandteil sind vorsichtig geröstete Haselnüsse, die fein zermahlen ihr natürliches Öl preisgeben. Anschließend können Puderzucker, Kakaobutter oder verschiedene Aromen beigefügt werden, um nach sorgsamen Kneten schließlich das sündhaft schöne Nougat in Händen halten zu können. Dieses wartet nun darauf, von motivierten Schleckermäulern zu Nougatplätzchen verarbeitet und intensiv verschlemmt zu werden.

Mehr interessante Rezepte

Machen Sie mit!

Sie kennen köstliche Rezepte für Nougatplätzchen, die in unserer Sammlung noch nicht vorhanden sind? Sehr gut! Lassen Sie unsere Besucher doch daran teilhaben und tragen Sie diese Weihnachtsrezepte bei uns ein. Ein Klick auf den folgenden Button genügt. Nougatplätzchen Rezept eintragen
0.0 von 5 – Wertungen: 0