Nussecken Rezepte

NusseckenNussecken© Foto von Hans

Nussecken

Zeit

  • Backzeit: 30 Minuten
  • Ruhezeit: 60 Minuten
  • Zubereitungszeit: 60 Minuten

Dieses Rezept ergibt

  • 1 Blech Nussecken

Portion umrechnen

  • Zutaten für Nussecken berechnen.

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 150 g kalte Butter in Würfeln
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 200 g Aprikosenkonfitüre
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Butter
  • 300 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 150 g Zartbitterkuvertüre

Utensilien

  • Topf
  • Rührschüssel
  • Backblecn
  • Backpapier
  • Handrührgerät
  • Kochlöffel

Backofenhitze

  • 175°C (Ober-/Unterhitze)

Zubereitung

Mehl, Butter, Zucker und Salz mit den Knethaken des Handrühers zu Krümeln verarbeiten. Auf die Arbeitsfläche geben, das Ei dazugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde im Kühlschrank lagern.

Vor Beginn der Teigverarbeitung Backofen vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf Backblechgröße ausrollen, auf das Blech legen, gleichmäßig mit einer Gabel einstechen und mit Aprikosenkonfitüre bestreichen – falls sie sehr stückig ist, muss sie durch ein Sieb gestrichen werden.

Für den Nussbelag Zucker, Vanillezucker und 4 EL Wasser unter Rühren aufkochen. Nüsse und Mandeln unterrühren. 10 min abkühlen lassen, auf den Boden streichen und 30 min backen. Lauwarm erst in Quadrate und schließlich in Dreiecke schneiden und komplett abkühlen lassen.

Kuvertüre erhitzen, alle drei Ecken eintauchen, fest werden lassen und genießen. Autor: weihnachtsplaetzchen.net

Wissenswertes über Nussecken

Nussecken sind ein beliebtes Gebäck, dessen Basis ein buttriger Mürbeteigboden bildet, der zuerst mit einer Schicht Aprikosenmarmelade bestrichen wird, bevor eine Röstmasse aus Zucker, Wasser, und Nüssen, welche zuvor auf dem Herd abgeröstet wurde, gleichmäßig auf ihm verteilt wird. Nach Geschmack kann der Röstmasse auch Honig beigefügt werden. Nach dem Backen wird das Gebäck in Dreiecke geschnitten und partiell in zartbittere Kuvertüre getaucht.

Nussecken gehören zu den Feinbackwaren; das bedeutet, dass sie mindestens 10% Fett oder Zucker enthalten müssen. Sie schmecken köstlich zum Tee oder Kaffee und bleiben entsprechend verpackt lange frisch. Je nach vorliegendem Nussecken Rezept können verschiedene Nusssorten verwendet werden. Traditionell sind Haselnüsse oder eine Mischung aus Haselnüssen und Mandelkernen. Aber auch exotischere Nusssorten wie Beispielsweise Pecannüsse, Cashewkerne, Macadamianüsse oder sogar Pistazien - allein oder als Mischung - können Verwendung finden und sorgen für einen feinen Geschmack und Abwechslung auf der Kaffeetafel. Zudem lässt sich die traditionell dunkle Kuvertüre auch durch Vollmilchkuvertüre oder sogar weiße Kuvertüre ersetzen und kann so dem individuellen Geschmack angepasst werden.

Nussecken zu backen ist nicht schwer: Hält man sich an das Rezept, können auch Anfänger leicht eine köstliche Leckerei zaubern.

Mehr interessante Rezepte

Machen Sie mit!

Sie kennen köstliche Rezepte für Nussecken, die in unserer Sammlung noch nicht vorhanden sind? Sehr gut! Lassen Sie unsere Besucher doch daran teilhaben und tragen Sie diese Weihnachtsrezepte bei uns ein. Ein Klick auf den folgenden Button genügt. Nussecken Rezept eintragen
0.0 von 5 – Wertungen: 0