Pfeffernüsse Rezepte

PfeffernüssePfeffernüsse© Foto von silviarita

Pfeffernüsse

Zeit

  • Backzeit: 15 Minuten - 20 Minuten
  • Ruhezeit: 30 Minuten
  • Zubereitungszeit: 60 Minuten

Dieses Rezept ergibt

  • 90 Pfeffernüsse

Portion umrechnen

  • Zutaten für Pfeffernüsse berechnen.

Zutaten

  • 500 g Honig
  • 300 g Puderzucker
  • 3 Eier
  • 15 g Hirschhornsalz
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Nelkenpulver
  • 1 Teelöffel weißer Pfeffer
  • 1 Messerspitze Kardamom gemahlen
  • 1 Messerspitze Muskatnuss gemahlen
  • 1 Messerspitze Korianer gemahlen
  • 1 Messerspitze Piment gemahlen
  • 1 Meserspitze Ingwerpulver
  • anstatt der einzelnen Gewürze kann auch fertiges Lebkuchengewürz genommen werden
  • 2 Esslöffel Rum
  • abgeriebene Zitronenschale von einer Zitrone
  • 1000 g Mehl

Utensilien

  • kleiner Topf zum Erwärmen von Honig
  • Rührschüssel und Handmixer mit Knethaken oder Küchenmaschine
  • Backpapier
  • Backblech
  • kleine Schüssel für Glasur

Backofenhitze

  • 150°C (Ober-/Unterhitze)

Zubereitung

Honig in einem Topf leicht erwärmen bis er flüssig ist. Zucker, Hirschhornsalz, Gewürze und Eier mit dem Honig gut verrühren. Mehl in einer Schüssel nach und nach mit dem Honig-Gewürz-Gemisch vermischen. Wenn der Teig zu fest wird, auf der Arbeitsfläche weiter kneten. Den fertigen Teig bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Dann etwa 2 cm große Kugeln formen, auf das Backpapier legen und etwas flach drücken. Die Pfeffernüsse mit genügend Abstand auflegen, da sie beim Backen größer werden.

Im vorgeheizten Backofen goldgelb backen. Vom Blech nehmen und abkühlen lassen. Inzwischen aus Puderzucker und etwas Wasser eine Glasur rühren. Die Pfeffernüsse auf der Oberseite damit glasieren oder tunken und nach dem Trocknen in einer verschlossenen Dose aufbewahren. Autor: weihnachtsplaetzchen.net

Wissenswertes über Pfeffernüsse

Sind Pfeffernüsse Lebkuchen oder nicht? Diese Frage stellt sich immer wieder. Pfeffernüsse sind ein lebkuchenähnliches, besonders aromatisches Gebäck. In manchem Pfeffernüsse Rezept ist wirklich Pfeffer enthalten. Der Name kommt aber ursprünglich aus dem Mittelalter. Damals gab es in unseren Breiten noch nicht so viele Gewürze. Als teure exotische Gewürze, zu denen man auch Pfeffer zählte, mit Namen, die die Menschen nicht kannten, zu uns kamen, nannte man alle orientalischen Gewürze einfach Pfeffer.

Heute hat jeder Bäcker seine persönlichen und meist auch geheimen Gewürzzusammenstellungen. In den Rezepten für Pfeffernüsse findet man viele einzelne Gewürze, mit denen man auch nach eigenem Geschmack variieren und backen kann. Wem das zu viel Aufwand ist, der kann natürlich auch fertiges Lebkuchengewürz verwenden, das um die Weihnachtszeit in jedem Supermarkt zu kaufen ist.

Je nach Ursprung des Rezeptes für Pfeffernüsse wird das kleine flach-runde Gebäck mit einer Glasur aus Puderzucker und Wasser überzogen. Manche Sorten bleiben unglasiert oder werden auch mit Schokolade verziert.

Mehr interessante Rezepte

Machen Sie mit!

Sie kennen köstliche Rezepte für Pfeffernüsse, die in unserer Sammlung noch nicht vorhanden sind? Sehr gut! Lassen Sie unsere Besucher doch daran teilhaben und tragen Sie diese Weihnachtsrezepte bei uns ein. Ein Klick auf den folgenden Button genügt. Pfeffernüsse Rezept eintragen
0.0 von 5 – Wertungen: 0