Zimtplätzchen Rezepte

ZimtplätzchenZimtplätzchen© Foto von webandi

Einfache Zimtplätzchen

Zeit

  • Backzeit: 20 Minuten - 30 Minuten
  • Zubereitungszeit: 20 Minuten

Dieses Rezept ergibt

  • 20 Zimtplätzchen

Portion umrechnen

  • Zutaten für Einfache Zimtplätzchen berechnen.

Zutaten

  • 3 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 3 Tropfen Backöl Bittermandel
  • 1 gestrichenen Teelöffel gemahlenen Zimt
  • 300 g gemahlene Haselnusskerne
  • Puderzucker
  • evtl. Wasser

Utensilien

  • Handrührgerät
  • Rührschüssel
  • Sieb
  • Backpinsel
  • Esslöffel
  • Teigrolle
  • Ausstechform (Stern, Glas, Tasse)
  • Backpapier
  • Backblech

Backofenhitze

  • 130°C (Ober-/Unterhitze)

Zubereitung

Das Eiweiß mit dem Rührgerät auf höchster Stufe steif schlagen. Den Puderzucker sieben und langsam unterrühren. Zum Bestreichen der Plätzchen 2 gehäufte Esslöffel Eischnee abnehmen. Den Vanillinzucker, das Backöl, den Zimt und einen Teil der gemahlenen Haselnüsse unter den Eischnee rühren. Von den restlichen Haselnüssen nur so viel zugeben, bis der Teig nicht mehr klebt. Jetzt den Teig auf einer mit Puderzucker bestäubten Arbeitsfläche etwa einen halben Zentimeter dick ausrollen und die Plätzchen ausstechen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und den Rest vom Eischnee auf die Plätzchen auftragen. Evtl. etwas Wasser (Tropfen) unterrühren. Danach 20 - 30 Minuten backen. Wenn sich die Unterseite beim Herausnehmen aus dem Backofen weich anfühlt, sind sie genau richtig. Autor: weihnachtsplaetzchen.net

Schoko-Zimtplätzchen

Zeit

  • Backzeit: 15 Minuten
  • Ruhezeit: 60 Minuten
  • Zubereitungszeit: 30 Minuten

Dieses Rezept ergibt

  • 60 Schoko-Zimtplätzchen

Portion umrechnen

  • Zutaten für Schoko-Zimtplätzchen berechnen.

Zutaten

  • 125 g Butter, weiche
  • 100 g Zucker
  • 125 g Mehl, Typ 405
  • 125 g Mandeln, gemahlen
  • 2 EL Kakao
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 0.5 TL Backpulver
  • evtl. Eigelb zum Bepinseln
  • evt. Mandelsplitter
  • evt. Konfitüre

Utensilien

  • Backblech
  • Backpapier
  • Schüssel
  • Küchenwage
  • Küchenmaschine
  • Frischhaltefolie
  • Pinsel
  • Löffel
  • Plätzchendose

Backofenhitze

  • 200°C Ober-/Unterhitze

Zubereitung

Zunächst wird die weiche Butter mit dem Zucker schaumig geschlagen. Danach können die restlichen Zutaten des Rezepts abgewogen werden und unter die Zucker-Buttermasse gerührt werden. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und anschließend in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank kalt stellen.

Nach einer Stunde können Sie aus dem Teig viele kleine Kugeln formen. Nun gibt es zwei Varianten für die weitere Zubereitung. Entweder bleiben die Zimtplätzchen reine Kugeln und werden lediglich mit Eigelb bestrichen oder sie werden in der Mitte mit Marmelade gefüllt und mit Mandelsplittern bestreut.

Zuletzt werden die Plätzchen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech für circa 15 Minuten gebacken. Der Backofen sollte vorgeheizt werden. Der Geschmack entfaltet sich am besten, wenn man die Kekse über Nacht ziehen lässt! Autor: weihnachtsplaetzchen.net

Schnelle Zimtplätzchen

Zeit

  • Backzeit: 10 Minuten
  • Ruhezeit: 15 Minuten
  • Zubereitungszeit: 20 Minuten

Dieses Rezept ergibt

  • 30 schnelle Zimtplätzchen

Portion umrechnen

  • Zutaten für Schnelle Zimtplätzchen berechnen.

Zutaten

  • 60 g weiche Butter
  • 120 g Honig
  • 2 EL weißer Zucker
  • 2 EL brauner Zucker
  • 190 g Mehl
  • 0.5 TL Backpulver
  • 3 TL Zimtpulver

Utensilien

  • Esslöffel
  • Teelöffel
  • Gabel
  • Pfanne
  • Rührlöffel
  • Backpapier
  • Backblech

Backofenhitze

  • 220°C Ober-/Unterhitze

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Danach die Butter mit dem Honig und den beiden Zuckerarten in eine Pfanne geben. Unter Rühren so lange erwärmen, bis alles geschmolzen ist. Von der Kochstelle nehmen und etwa 5 Minuten lang abkühlen lassen. Jetzt werden das Mehl und das Backpulver sowie das Zimtpulver untergerührt. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig mithilfe eines Teelöffels zu kleinen Kugeln formen. Auf das Backblech geben – am besten 2 Zentimeter Abstand halten. Eine Gabel mit Mehl bestreuen und die Kugeln flach drücken. Sie sollten nicht dicker als ungefähr ein Zentimeter sein. Das Backblech in den Backofen geben und 10 Minuten lang backen. Abschließend 10 Minuten auskühlen lassen. Autor: weihnachtsplaetzchen.net

Wissenswertes über Zimtplätzchen

In der Vorweihnachtszeit, der Zeit voller Vorfreude, Vorbereitungen und Gerüche freuen sich sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen auf die Weihnachtsbäckerei. Was darf auf keinem bunten Weihnachtsteller fehlen? Da sind sich alle einig - Zimtplätzchen!

Und das Beste: Zimtplätzchen sind zügig und fast nebenher gebacken und erfreuen die ganze Familie und Ihre Gäste. Kein Wunder: Das würzige Gebäck besticht durch feinen mürben Geschmack, einem köstlichen Zimtaroma und schmeckt herrlich nach Weihnachten.

Für den Klassiker aus Omas Backstube braucht man nicht viel: Mehl, Butter, Zucker, Ei und natürlich Zimt. Je nach Vorlieben noch etwas Vanillezucker, Orangenschale, Nüsse oder Nelken - und schon kann es losgehen. Für jeden Geschmack gibt es das passende Zimtplätzchenrezept. Einfach ausprobieren und drauf los backen.

Selbst der trübste und dunkelste Wintertag wird gemütlich und schön, wenn der Duft von Zimt und frischgebackenen Plätzchen durch die Wohnung zieht. Zimtplätzchen gehören zur Weihnachtszeit wie Weihnachtslieder, Adventskranz und Lichterglanz.

Mehr interessante Rezepte

Machen Sie mit!

Sie kennen köstliche Rezepte für Zimtplätzchen, die in unserer Sammlung noch nicht vorhanden sind? Sehr gut! Lassen Sie unsere Besucher doch daran teilhaben und tragen Sie diese Weihnachtsrezepte bei uns ein. Ein Klick auf den folgenden Button genügt. Zimtplätzchen Rezept eintragen
5.0 von 5 – Wertungen: 1